GRENZENLOS LEBEN
GRENZENLOS LEBEN - Der Podcast
Querelen um die Bauern-Aufstände ... oder - Von Korruption zu wahrer Integrität
2
0:00
-22:01

Querelen um die Bauern-Aufstände ... oder - Von Korruption zu wahrer Integrität

GRENZENLOS LEBEN - Der Podcast - 128
2

Gedanken einer Autorin, die nur ihre Gedanken, aber nicht sich selbst präsentieren will.

Wann bewegen wir uns endlich über Meinungen hinaus?

Von Korruption zu wahrer Integrität

Und wieder erleben wir Spaltung innerhalb der eigenen sogenannten kritischen Reihen. Leider. Oder gehört diese Auseinandersetzung zum Entwicklungsprozess?

Video wird geladen

Begleittext unter dem Video von Ayse Meren:

Ich habe selten so einen guten und wahren Beitrag gehört!

Er spricht aus, was ich auch denke!

Und unterm Strich läuft es darauf hinaus, dass es keinen Protest, keinen Widerstand und keine Partei geben wird, die das hier alles ändern werden.

Denn das Übel ist der einzelne Mensch. Erst, wenn die Mehrheit der Menschen an der Wahrheit interessiert ist, sich ändert und im Bewusstsein wächst, dann kann sich diese Welt verändern. Doch der Wandel muss zuerst im Innern der Menschen stattfinden, und dann kommt die Veränderung im Außen beinahe automatisch.

Dann müssten sich die Landwirte ändern, denn keiner würde mehr Massentierhaltung tolerieren, keiner würde mehr das Töten von Tieren und deren Verzehr tolerieren, und keiner würde mehr Glyphosat verseuchte Nahrung kaufen.

Keiner würde mehr in einem Krieg mitmachen und keiner würde sich irgendwelche genverändernden Injektionen geben lassen!

Es ist der Mensch, der einzelne Mensch, der den Schlüssel in der Hand hat!‼️

@Ayse_Meren_HP

Ich las eben folgenden Kommentar auf den wirklich wertvollen, zum tieferen Nachdenken anregenden Beitrag oben zu den Protesten der Landwirte. Der Einfachheit halber zitiere ich diesen Einwand mal eins zu eins und beispielhaft, denn alles steht übergeordnet immer für ein Bewusstseinsfeld, dessen jedes Bewusstsein Zeuge in seiner eigenen Entwicklung wird. So ist später der Zusammenhang klar, auf den ich mich beziehe. Jeder kann das für sich selbst dann einordnen in dem, was er als tiefere Wahrheit dort herauszieht.

Der Einwand zum obigen Video lautete wie folgt:

Ich lebe hier auf unserem kleinen landwirtschaftlichen Betrieb und bin im regen Austausch mit anderen Geschäftsführern großer landwirtschaftlicher Betriebe. Und ich kann dir sagen, dieses Mal geht es nicht um das liebe Geld (1 Milliarde ist vollkommen uninteressant für diese Betriebe). Die Bauern sind auch nur Menschen und haben einfach nur die „Schnauze“ voll von diesem Gesamtkonstrukt dieses Systems. Das Leben auf dem Lande ist „noch“ eine eigene Welt und diese Welt wird aktuell „angegriffen“. Dieses Video könnte direkt vom System kommen, um das Kommende zu verhindern. Die Welt ändert sich.

Leider wird nicht genauer erläutert, was sich ändert und was das Kommende ist, das die Landwirte einführen wollen und nun verhindert werden soll.

Punkt 1:

Ich muß jedesmal doch schmunzeln, wenn etwas gern und immer wieder in die Gatekeeper-Schublade und - jetzt benutze ich als Aluhutträgerin mal selbst dieses Wort - “verschwörerisch” als vom System kommend gebrandmarkt wird. Es ist in Wahrheit alles viel unkomplizierter, Bewusstsein und die Naivität und Ignoranz der Menschen machen das schon selbst. Ganz ohne sogenannte Gatekeeper. So wie sich die Menschen selbst überwachen. Noch nicht mal Chips sind nötig. Bewusstseinslenkung heißt das Zauberwort, und dazu muß man nur ein paar psychologische und spirituelle okkulte Gesetze kennen, derer sich die Lenker dieser Welt mit ihren Interessen bedienen.

Bitte unterstütze GRENZENLOS LEBEN mit einem bezahlten Abonnement, wodurch Du Zugang zu den exklusiven Inhalten erhältst. Alles zu den Themen Auswanderung, Erlernen des FEEL-Konzeptes, Live-Talks und manches mehr stelle ich nur für zahlende Abonnenten bereit. Es lohnt sich!

Punkt 2:

Es ist interessant, wie die Ereignisse dazu führen - und es ist wie in der Lenkung der Aufmerksamkeit auf die Politik - dass die Erfassung der wahren Essenz dessen, was passiert, in der Kurzsichtigkeit am Thema vorbeirauscht und wir uns in dem Drang, Position zu beziehen, wieder einspannen, Energie abziehen und lumpen lassen.

Welchen übergeordneten Prozess sehen wir hier?

Ich will ein eigenes Beispiel nennen. Zum Nachdenken. Und zum tieferen Eintauchen jenseits der Ebene von Meinungen. Denn dazu regt der sehr gute Beitrag von dem bärtigen Herren oben an bzw. weist auf etwas viel Größeres hin, denn all das, was wir kollektiv erleben, ist sehr viel großartiger als das Persönliche.

Starten wir einmal damit, ehrlich zu sein. Deshalb erläutere ich es aufrichtig an meinem eigenen Erkenntnisprozess. Ihr könnt das direkt auf das Phänomen mit den Landwirten übertragen.

Auch ich darf, wenn ich scharf mit mir selbst ins Gericht gehe und schonungslos aufrichtig hinsehe, mir selbst an die Ohren fassen, denn auch ich habe zum Beispiel ein Maskenattest benutzt. Jetzt werden diverse Leute, nicht nur Ärzte, verfolgt und versucht wegzuräumen, und alle beklagen sich. Eine Bekannte im benachbarten Dorf hat polizeiliche Ermittlungen am Hals, das muß man sich einmal vorstellen, 3 Jahre nach Cokolores, einfach weil alle in ihrer Familie simple Atteste hatten (die sie nicht selbst ausgestellt haben). Welch ein Unterdrückungssystem, in dem jeder Widerstand und das Überschwappen aus dem kontrollierten Feld versucht wird wegzuräumen. Und das klappt noch einigermaßen mit deren Kapazitäten, weil jeder hofft, es kommt nicht vor seine eigene Tür und sich Geschichten erzählt, es beträfe nur andere und so bleibt man passiv und macht noch irgendwie unauffällig mit im System, anstatt im Kleinen aufzuhören zu kooperieren.

Und da sind unsere Alternativen nicht viel besser als der Mainstream. Genügend - fasst euch selbst ehrlich an die Nase - haben irrsinnige übergriffige Tests gemacht, um bei 123Geisteskrank den Jobverlust zu vermeiden. Jeder versucht erst einmal zu überleben.

Zurück zu meinem Beispiel. Immerhin haben wir nie die Windel angelegt und blieben reine Selbstatmer, haben oft durch sehr unangenehme Angriffe Resilienz aufbauen müssen, aber wir haben dennoch mit den Freifahrtscheinen, unseren Attesten, immer noch unsere Verantwortung abgegeben, natürlich erstmal ahnungslos im Glauben an ein System, das inzwischen immer stärker zerfällt, aber auch um es einfacher und sicherer zu haben, nicht wie David gegen Goliath zu rennen, und letztlich haben wir damit diese Verantwortung auf ein paar mutige Ärzte abgewälzt, die jetzt auch ihren Kopf hinhalten müssen.

Sind wir doch mal wirklich mutig und schonungslos ehrlich mit uns selbst. Wir lassen immer gern erstmal andere voran laufen oder verstecken uns in der Masse, sind froh, wenn der Kelch an uns vorübergeht, anstatt uns selbst in den nötigen reinigenden Wind zu stellen, uns vertikal statt linear aufzustellen. Zum Glück sind wir damit immerhin nicht alleine, sondern gehen alle durch diesen unvermeidbaren Prozess, das ist die gute Nachricht. Und so ist in der Art unser ganzes System aufgebaut, Gewinn für mich zu maximieren und Verlust zu vermeiden, sollen ihn andere haben, der Klügere oder Skrupellosere oder Ignorantere gewinnt. Das System, welches wir so gern Matrix nennen, ist außen wie innen, und exakt so ist auch das Prinzip der Subventionen. Nicht nur bei den Bauern. Eben mit den entsprechenden Konsequenzen. Völlig schräg und mit zeitlichem Ablaufdatum, das wir nun erreicht haben. Alle diese Systeme werden fallen. Und wir alle werden unvermeidlich betroffen sein. Wir werden noch einiges durchlaufen müssen.

Bitte unterstütze GRENZENLOS LEBEN mit einem bezahlten Abonnement, wodurch Du Zugang zu den exklusiven Inhalten erhältst. Alles zu den Themen Auswanderung, Erlernen des FEEL-Konzeptes, Live-Talks und manches mehr stelle ich nur für zahlende Abonnenten bereit. Es lohnt sich!

Und noch so ein eigenes Beispiel. Auch ich habe als Selbständige Soforthilfe bekommen. Oder sollte ich sagen genommen. Auf eigenen Antrag. Natürlich mit der Pistole auf der Brust, Pest oder Cholera, welche die Wahl natürlich schwer macht. Erst war ich naiv begeistert. Dann dankbar. Und danach kam der große Ärger. Die große Desillusionierung.

Die Frage ist, folgen daraus klare Konsequenzen nach dem, was du gesehen hast? Bist du bereit, deine eigene Suppe des Irrtums auch auszulöffeln oder siehst du weg, entgegen deines Wissens, in der Hoffnung, es wird schon? Genau das wird uns jetzt zum Verhängnis. Es ist Zeit, unsere Rechnungen der selbst kreierten Welt zu begleichen. Du glaubst doch nicht, dass du sowas wie Subventionen umsonst bekommst! Keiner schenkt dir was, nur das Leben als unpersönliche Konsequenz des Handelns nach den kosmischen Gesetzen. Und ihrer Intelligenz sowie ihrer Magie. Als wären hier mit den 'verschenkten' Geldern Samariter am Werk. Soforthilfe? Einmal und nie wieder! Sofortbeschiss hätte man es auch gleich ehrlich nennen können. Das verkauft sich nur nicht gut. Dasselbe bei den heiss gepriesenen Bafa-Unterstützungen für die Unternehmer in 2020. Tausende hat es mich letztlich gekostet. Anfangs die Dollar- oder Eurozeichen in den Augen. Super, davon kann ich profitieren und etwas billiger kriegen für mein Unternehmen. So etwas, liebe Bauern, geht auf Dauer nie auf! Und auf mein komisches intuitives Gefühl hörte ich leider nicht, es gab im Kopf genügend tolle Argumente dagegen. Rums, und der Sumpf darunter, der sich mir dann in zig Behörden auftat, machte schnell klar, dass ein rechtlicher Kampf absolut sinnlos war und nur weiteren eigenen Schaden verursacht hätte. Wenn man das einmal geblickt hat, ist die Welt eine andere. Und ja, es tut weh.

Und ist eine ganz wichtige Erfahrung. Denn es ist wichtig, rechtzeitig auszusteigen, auch wenn man sich innerlich windet, bevor es das große überraschte Erwachen gibt über das, was wir uns selbst erschaffen haben. Auch die Soforthilfe, so wie jede andere Subvention, ist zusammengefasst in ihrer Wirkung korrupt und abhängig machendes Erpressungs- und Schweigegeld. Zum Stopfen und Sedieren der Verhältnisse.

Und damit will ich nicht sagen, dass in einem funktionierenden, wohlwollenden, an die Naturgesetze angebundenen System nicht auch schwache Elemente mit unterstützt werden. Aber das Thema wäre zu komplex an dieser Stelle und braucht einen eigenen Beitrag.

Versteht mich nicht falsch. Natürlich ist es eine Schweinerei auf einer Ebene, ob jetzt die Maskenattest-Verfolgung oder die finanziellen Hilfen, die erst an- und dann abgedreht werden und auch des landwirtschaftlichen Hahns, um in die globale schöne neue Weltirrschaft (kein Schreibfehler!) zu führen, und zeigt klar auf, wir befinden uns in Willkür inmitten eines großspurigen Rechtsbankrotts, ohne jegliche Sicherheit und Menschlichkeit, was vielen naiv gar nicht bewußt war,... aber - !

Und jetzt kommt das große “Aber”. Das dürfen wir jetzt alle lernen. Sitzen wir doch bitte dem erneuten Selbstbeschiss nicht auf. Also fasse ich mich doch mal an die eigene Nase, dann verstehe ich auch das Prinzip der Bauern-Aufstände jetzt.

Auch ich habe mich also einer Erleichterung im System bedient. Die kleinen Selbständigen haben bereits als erste bitter gelernt, was es zu lernen gab durch die staatlichen 'Hilfen' während Cokolores. Oder nehmen wir eben just das Beispiel Maskenattest. Eigentlich hätte jeder nur laut seines natürlichen Gewissens immer wieder klar “Nein* sagen und sich konsequent in die eigene Wahrheit stellen müssen. Warum brauche ich bitte so eine offizielle Erlaubnis, um natürlich atmen zu dürfen!? Was haben wir uns da alle durchgemogelt, statt einmal jeder für sich souverän und gerade zu sein! Erinnert euch selbst. Und so hat sich auch jeder im Mainstream durchgewurschtelt, um seine Familie zu ernähren. Immer aus Angst vor eigenen Nachteilen und in der Vermeidung, etwas aufgeben zu müssen. So wie man die Sklavenhalterverwalter um Erlaubnis fragt, darf ich schön für sie vorbereitet polizeilich betreut demonstrieren und mal 'n Plakat hochhalten? Aber jeder wird seinen Beitrag zur wirklich göttlichen Transformation leisten müssen. Und ich meine nicht die nach Huxley. Keiner wird dem letztlich ausweichen können. Auch die Bauern nicht. Jeder wird drankommen, so blöd das 'persönlich' ist. (OK, das Wort is ein Rechtskonstrukt, war so aber nicht gemeint, ihr wisst schon...) Und am Ende auch die immer weiter oben.

Bitte unterstütze GRENZENLOS LEBEN mit einem bezahlten Abonnement, wodurch Du Zugang zu den exklusiven Inhalten erhältst. Alles zu den Themen Auswanderung, Erlernen des FEEL-Konzeptes, Live-Talks und manches mehr stelle ich nur für zahlende Abonnenten bereit. Es lohnt sich!

Jeder hat immer seine verständlichen Gründe für alles. Und mit jedem fühle ich mit. Aber mir geht langsam das Verständnis aus bzw. ich schaue ganz unbeeindruckt auf die simplen Konsequenzen des Handelns als Teil der natürlichen Gesetze. Jeder hat seine Gründe, warum er sich korrumpieren lässt wider seines besseren Wissens. Gucken wir doch mal unpersönlich und neutral darauf. Ohne Abwehr und eigene Verteidigung.

Fakt ist, wir haben auch eine kollektive Realität, die wir zusammen als ein Feld kreieren und zu der jeder beiträgt, und wir sehen als Ergebnis, was wir eben jetzt sehen und an der eigenen Haut erleben. Es gibt immer mehr Menschen und Gruppen, denen es an die Wäsche geht, weil so ein ausbeutendes schiefes System auf Kosten anderer ohne Anbindung an das Ganze eben nicht funktioniert und welches wir alle alle alle, bewußt oder nicht, getragen und von dem wir alle profitiert oder an dem wir gelitten haben, ein System mit seinen Untersystemen, das basiert auf einem Verständnis des Lebens, in dem die Menschen kaum noch natürliche selbstverständliche Verbindung zu sich haben, zur Natur, anderen Lebewesen, zu Gott, zu den kosmischen Gesetzen und somit zur natürlichen Moral, sondern in tiefer Getrenntheit leben, künstlich, als Gipfel durch entartete KI gesteuert, jedes Maß verloren, und so auch die Bauern, die hoch modernisiert industriell geködert oder erzwungen für ihre Erträge sprühen, was das Zeug hält und vieles mehr, bis es sich insgesamt nicht mehr rentiert und der Kollaps droht.

Jeder will in dieser narzisstischen Realität haben, ohne zu geben. Effizienz nennt sich das. Bequemlichkeit, Selbstbezogenheit, Kurzsichtigkeit und somit Macht, Abhängigkeit, Angst haben sich eingeschlichen wie ein Krebs, in jede Branche, in jeden Menschen, in jedes System.

Und daher ist jeder in sich selbst im Kern korrumpiert und agiert ganz simpel ohne wirkliche demütige göttliche Werte, sondern - und insbesondere in einem niedergehenden System - um des Selbsterhalts willen, den Nutzen und die Kosten abwägend oder auch seine Kapazitäten, das noch einigermaßen in Ehren, aber welche im übrigen schwach sind ohne wahre Anbindung und Verantwortung auch für das Kollektiv, das gibt kein Rückgrat oder universelle göttliche magische Unterstützung. Geschweige denn wirklichen Schutz. Was erwarten wir denn? Anscheinend immer noch Märchen. Und anstatt in dieser wirklichen Größe zu leben und würdig die natürliche Konsequenz unseres Handelns zu tragen, den eigenen Preis zu zahlen für seine Missverständnisse und schließlich das zu tun, was richtig ist (und das wissen wir immer), versuchen wir, etwas zu erhalten, was nicht zu erhalten ist. Eine immer-fressende Megamaschine. Und so ist bisher jedes solche System zu Fall gekommen. Das wird es auch diesmal. Aber in einer Weise in der heutigen modernen vernetzten Welt, die sehr umfassend sein wird.

Und dabei wäre es simpel. Kaum jemand sagt, ich habe mich geirrt! Und handelt schließlich danach. Es fehlt viel zu sehr die Demut als auch das Vertrauen in das Universum und in eine höhere Ordnung in wohl DER karmischen Hoch-Zeit der getrennten Ich-Identität, was wir Ego nennen, in einer Welt voller Wichtigtuer in der Abgekehrtheit der göttlichen Gesetze. Es mangelt noch nahezu komplett an der Kraft der inneren Wahrheit und an einer konsequenten Hingabe und Angebundenheit an die kosmischen Naturgesetze, dem äußeren integren Handeln danach und letztlich das bewußte und göttlich angebunden handelnde Wissen, das am meisten gefürchtet wird, darüber wer oder was wir wirklich sind. Schöpferwesen. Mächtige Schöpferwesen, unterstützt durch das allmächtige Mysterium des übergeordneten Schöpfers.

Und dieser Zustand der Ignoranz hat ganz simpel seine Konsequenzen.

Fazit.

Das ist das einzige, was hier tatsächlich passiert. Und aus dem uns letztlich keiner rettet als im Kern wir wahrhaftig selbst.

Bitte unterstütze GRENZENLOS LEBEN mit einem bezahlten Abonnement, wodurch Du Zugang zu den exklusiven Inhalten erhältst. Alles zu den Themen Auswanderung, Erlernen des FEEL-Konzeptes, Live-Talks und manches mehr stelle ich nur für zahlende Abonnenten bereit. Es lohnt sich!

Wir betrachten in dieser Analyse den nicht erfolgenden Übergang von Leben - zur Not auch als “freier” Sklave - zu GRENZENLOS LEBEN. Das ist der Grund, warum ich diesen Text eingesprochen habe und hier auch veröffentliche.

Wer den Schritt vom (Aus)Reden zum Handeln geht, wer sich ihn traut und wer bereit ist die erforderlichen Konsequenzen zu tragen kommt an bei GRENZENLOS LEBEN.

Wer diese ENDscheidung trifft und zu ihr steht versteht ab diesem Tag jeden Tag besser:

The best is yet to come!

Vergiss nie bei Deiner ENDscheidung für GRENZENLOS LEBEN, dass Du nur für Dich entscheidest …

GRENZENLOS LEBEN
Gehe Deinen Weg und verstehe andere
Gehe Deinen Weg und verstehe andere. “Na klar”, sagst Du jetzt vielleicht und glaubst kein Problem mit dieser Aussage zu haben. Wunderbar und perfekt, wenn das so ist. Ich habe aber sehr oft in meinem Leben gelernt, dass zwischen der bewussten Anerkennung dieses Sachverhaltes und der konkreten Umsetzung ein großer Unterschied bestand. Warum ist das so…
Read more

Danke, dass Du bei GRENZENLOS LEBEN hereingeschaut hast. Bitte teile diesen Post, wenn er Dir gefallen hat.

Share

2 Kommentare
GRENZENLOS LEBEN
GRENZENLOS LEBEN - Der Podcast
Gedanken, Meinungen, Ideen zu grenzenlosem Leben. Klar. Eindeutig, Pointiert. Nie langweilig, immer ehrlich.