GRENZENLOS LEBEN
GRENZENLOS LEBEN - Der Podcast
Diskutieren - Der Goldstandard für's Scheitern
3
Vorschau
0:00
-5:43

Diskutieren - Der Goldstandard für's Scheitern

GRENZENLOS LEBEN - Der Podcast - 138
3

Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert.

Aldous Huxley

Wenn Du Diskussionen aufmerksam zuhörst, stellst Du fest, dass 90% aller Diskussionen, wahrscheinlich sogar mehr an der Erkenntnis von Aldous Huxley scheitern.

Mich haben die meisten Diskussionen schon immer genervt, aber richtig bewusst wurde es mir an einem Sommertag im Jahr 1990. Ich war zu dieser Zeit verantwortlich für die Umsetzung einer Marketing-Initiative und einmal im Quartal trafen sich die Verkaufsleiter und Geschäftsführer der grössten deutschen Bekleidungshersteller (so etwas existierte 1990 noch in der BRD) - meistens 25-30 Menschen, die sich für erfolgreich und wichtig hielten - zu einem Meeting zur Festlegung der kurz- und mittelfristigen Ziele.

Die Meetings wurden von meinem Chef, einem noch nicht einmal mittelmässigen Manager geleitet, dem regelmässig einer abging, weil er sich so megawichtig fand und diese Meetings (dilettantisch) leiten durfte. Es war aber auch immer Klaus Steilmann im Raum, der rauchend und schweigend dem Gang der Dinge folgte.

Steilmann war 1990 61 jährig auf dem Zenit seines Unternehmertums. Sein Unternehmen war der grösste europäische Konfektionär (Bekleidungshersteller) und machte über eine Milliarde Umsatz. Steilmann war zu dieser Zeit einer der erfolgreichsten deutschen Unternehmer, der sein Unternehmen aus dem nichts aufgebaut hatte.

Die Meetings waren immer 2-3-stündige ziellose, wabernde Diskussionen, die im Kern nur der Selbstdarstellung der Anwesenden dienten, die das Who is Who der deutschen Modebranche darstellten. Ich stellte immer fest, dass die Kompetenz der Anwesenden sich ungefähr umgekehrt proportional zur Dauer ihrer Redebeiträge verhielt, frei nach dem Motto: “Wer viel redet, hat nichts zu sagen.”

Mein Chef genoss es sichtlich das strukturlose Gelaber zu “moderieren”. Es gab damals noch keine Talkshows und Trash-TV, aber diese Meetings haben das Niveau von beidem vorweg geahnt. Steilmann ertrug die sinnlosen und teilweise endlosen Selbstdarstellungen mit stoischer Ruhe. Es gab damals weder Handys noch Laptops, die ihn ablenken konnten, er blätterte lediglich in Akten und rauchte nonstop Zigarren. Und schwieg.

15 Minuten vor dem Ende räusperte er sich jedesmal und erhob das Wort. Selbst die hitzigste Diskussion brach sofort zusammen. Er sagte dann sinngemäss:

Diese Episode mit einem 7-tägigen kostenlosen Probeabonnement anhören

Abonnieren Sie GRENZENLOS LEBEN, um diesen Post anzuhören und erhalten Sie 7 Tage kostenlosen Zugang zum vollständigen Post-Archiv.

GRENZENLOS LEBEN
GRENZENLOS LEBEN - Der Podcast
Gedanken, Meinungen, Ideen zu grenzenlosem Leben. Klar. Eindeutig, Pointiert. Nie langweilig, immer ehrlich.