GRENZENLOS LEBEN
GRENZENLOS LEBEN - Der Podcast
Wer die Geschichte nicht kennt, ist verdammt dazu, sie zu wiederholen - Gedanken zur Zeit - John Savage
0:00
-3:04

Wer die Geschichte nicht kennt, ist verdammt dazu, sie zu wiederholen - Gedanken zur Zeit - John Savage

Episode 5 präsentiert von GRENZENLOS LEBEN - Der Podcast

Sprechen wir mal über Begriffe. Diese unterliegen oft einem von oben aufoktroyiertem Bedeutungswandel, so dass kaum jemand sie wirklich definieren kann.

Hitler sprach von Bolschewisten, Stalin von Faschisten und die Angelsachsen erfanden die Nazis.

Letztendlich waren dies Kampfbegriffe, die von der Ähnlichkeit zur eigenen Politik ablenken und es erleichtern sollten, den Gegner öffentlichkeitswirksam angehen zu können.

Danke, dass Du bei GRENZENLOS LEBEN hereingeschaut hast. Bitte teile diesen Post mit denen, die über unsere Zeit nachdenken.

Share

In diesem Zusammenhang ist es wichtig zu wissen, dass ein Hitler zuallererst Sozialist war. Meine Lieblingsaussage lautet: Der wichtigste Unterschied zwischen einem Hitler und Leuten, wie Ulbricht bis Honecker war, dass der Eine seinen Sozialismus in Eigenregie durchgeführt hatte und die Anderen unter der Regie des Bruderstaates UdSSR. Der Eine hatte die Drecksarbeit selbst erledigt und die Anderen hatten die meiste Drecksarbeit erledigen lassen.

Die dem Faschismus (bzw. den sogenannten Nazis) zugeschriebenen Verbrechen waren kein Alleinstellungsmerkmal. Sie wurden allerdings mit deutscher Gründlichkeit auf die Spitze getrieben.

Kaum jemand weiß, dass Hitler in Groß-Britannien ein Vorbild sah. Eugenik, Rassenideologie, ja sogar die Konzentrationslager waren keine Erfindung jenes Österreichers. Diese kamen aus England. Auch der Antisemitismus war dort beheimatet. So sprach z.B. Chamberlain ebenfalls vom Weltjudentum.

Hitler wollte übrigens mit Groß-Britannien kooperieren. Deshalb war er so erstaunt, dass eben jenes Land ihm letztendlich den Krieg erklärte.

Wichtig ist auch zu wissen, dass der Faschismus ursprünglich eine lokale politische Bewegung in Italien war. Es waren sogar große Teile der österreichischen NSDAP-Mitglieder glatte Antifaschisten, da sie gerne Südtirol wieder an Österreich angegliedert gesehen hätten.

Deshalb ist es sinnvoll, die ursprüngliche Definition des Wortes Faschismus (sofern es überhaupt zu definieren ist) heranzuziehen. Benito Mussolini (ein waschechter Faschist) meinte:

„Der Faschismus sollte Korporatismus heißen, weil er die perfekte Verschmelzung der Macht von Regierung und Konzernen ist.“

Spätestens nach dem Lesen dieser Aussage sollte Ihnen der Atem stocken. Denn in genau einer solchen Situation befinden wir uns.

Share GRENZENLOS LEBEN

0 Kommentare
GRENZENLOS LEBEN
GRENZENLOS LEBEN - Der Podcast
Gedanken, Meinungen, Ideen zu grenzenlosem Leben. Klar. Eindeutig, Pointiert. Nie langweilig, immer ehrlich.